Ihr gutes Recht!

Nach einem Verkehrsunfall dienen qualifizierte Gutachten der Beweissicherung. Sie sind Grundlage der Schadensregulierung und klären den Sachverhalt.

Ab einer Schadenssumme von ca. 750,-€ haben Sie als Geschädigter das Recht, einen freien Sachverständigen nach Ihrer Wahl mit der Erstellung eines Schadengutachtens zu beauftragen.

Oft wird der Geschädigte mit der Behauptung konfrontiert, die Beauftragung eines Sachverständigen sei nicht nötig gewesen bzw. ein Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht. Dass dies so nicht stimmt, ist eindeutig aus diversen Urteilen erkennbar.

Ein Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht liegt demnach nur vor, wenn der Sachverständige einen für den Laien erkennbar zu hohen Betrag in Rechnung gestellt hat. Ein Auswahlverschulden wird nur dann angenommen, wenn ein unqualifizierter Sachverständiger beauftragt wurde.

Gerne kommen wir zu Ihnen oder zu dem Ort Ihres beschädigten Fahrzeuges und erstellen ein neutrales und qualifiziertes Gutachten.